Bitte helfen Sie uns, Schulkreis.de zu verbessern herz

WELCHEN INHALT VERMISSEN SIE BEI SCHULKREIS.DE AM MEISTEN UND WARUM?

X

wetter.schulkreis.de
Lernwetter-Vorhersage Deutschland
Wetter für Schüler und Studenten

  |  
  |  
  |  
  |  
  |  
  |  
  |  
  |  
  |  

Lernwetter Prognose Bonndorf im Schwarzwald

Wettervorhersage für Schüler: heute, morgen, übermorgen

Hier findest du die Lernwetter-Prognose für deinen Ort: Bonndorf im Schwarzwald  (Baden-Württemberg)
Ist das Wetter morgen zum Lernen geeignet? Bei uns erfährst du es genau.
Wetter aktuell   2024-06-25 04:00 Uhr
Wetter
Temperatur 14°C
Rel. Feuchte -
Wind 9 km/h aus NO
Lernwetter Vorhersage

lernen-oder-nicht lernen-oder-nicht wetter

Dienstag, 25.06.

Heute gibt es einen sonnigen Nachmittag. Lernen fällt da schwer. Willst du nicht lieber was draußen machen?

lernen-oder-nicht wetter

Mittwoch, 26.06.

Am Mittwoch ist es grau in grau. Wie wäre es am Mittwoch mit einem Lerntag? Gutes Übungsmaterial findest du bei aufgaben.schulkreis.de
Ein wenig Motivation für dich
"Wir leben nicht, um zu glauben, sondern um zu lernen." (Dalai Lama).
Vorhersage
Dienstag mittags 21°C 0%
Dienstag spät 21°C 0%
Dienstag nachts 16°C 5%
Mittwoch früh 15°C 30%
Mittwoch mittags 20°C 15%
Mittwoch spät 19°C 30%
Mittwoch nachts 16°C 10%
Donnerstag früh 16°C 5%
Donnerstag mittags 22°C 5%
Donnerstag spät 23°C 5%
Donnerstag nachts 18°C 5%
Freitag früh 18°C 20%

Daten der Wetterstation: LENZKIRCH-RUHBUEHL (Q823)
von 2024-06-25 04:39 Uhr CET



schulkreis
Schriftliche Vorhersage (Deutscher Wetterdienst DWD) VHDL13 DWSG 250200 Deutscher Wetterdienst Wetter- und Warnlage für Baden-Württemberg ausgegeben von der Regionalen Wetterberatung Stuttgart am Dienstag, 25.06.2024, 04:30 Uhr

Heute überwiegend sonnig, in den südlichen Regionen zum Abend Schauer und Gewitter.

Wetter- und Warnlage: In weiten Teilen Baden-Württembergs herrscht Hochdruckeinfluss, in die südlichen Regionen gelangt jedoch zunehmend feuchte und labile Luft.

WIND: Bis in den Vormittag auf den Schwarzwaldgipfeln noch starke bis stürmische Böen um 55, auf dem Feldberg bis 70 km/h aus Nordost bis Ost.

GEWITTER: Heute gegen Abend in Teilen von Südbaden und Oberschwaben einzelne Gewitter, begleitet mit Starkregen um 25 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit, Sturmböen um 80 km/h und kleinem Hagel.

Detaillierter Wetterablauf: Heute Früh klar, im tagesverlauf überwiegend sonnig und trocken. Am späten Nachmittag und Abend im äußersten Süden Entwicklung von teils hochreichenden Quellwolken mit lokalen Schauern und Gewittern. Höchstwerte von 22 Grad im Hotzenwald bis 30 Grad am nördlichen Oberrhein. Schwacher Wind aus Nordost, in Böen auffrischend.

In der Nacht zum Mittwoch etwa südlich der Donau lokal Schauer, ggf. einzelne Gewitter. Im Norden oftmals klar. Tiefstwerte 18 bis 12 Grad.

Am Mittwochvormittag im Süden bereits stark bewölkt und schauerartiger, teils gewittriger Regen. Im Norden noch aufgelockert, im weiteren Verlauf auch hierher ausweitende Schauer- und Gewittertätigkeit. Im fortschreitendem Tagesverlauf erhöhtes Unwetterpotential aufgrund heftigen Starkregens. Maxima im Süden zwischen 22 und 26 Grad, im Norden 26 bis 31 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen, gelegentlich frische Böen. Mit Gewittern jedoch Sturmböen.

In der Nacht zum Donnerstag noch weitere, allmählich nachlassende Schauer und Gewitter. Weiterhin mit Starkregen und Sturmböen verbunden. Tiefstwerte 20 bis 12 Grad.

Am Donnerstag anfangs meist heiter, lokal mehr Wolken mit Restschauern aus der vorherigen Nacht. Zum Mittag verbreitet Quellwolkenbildung und erneut Schauer und Gewitter mit lokal heftigem Starkregen. Verbreitet schwül bei Höchstwerten zwischen rund 24 Grad im Bergland und 32 Grad im Kraichgau. Schwacher, variabler Wind. Mit Gewittern Sturmböen.

In der Nacht zum Freitag abklingende Schauer- und Gewitteraktivität. Danach meist gering bewölkt. Tiefstwerte zwischen 20 und 14 Grad.

Am Freitag von Westen zunehmend stark bewölkt bis bedeckt bei durchziehenden Schauern und Gewittern. Dabei Gefahr vor (lokal unwetterartigem) Starkregen. Abends abklingende Niederschläge. Temperaturanstieg auf 23 Grad auf der Westalb und 29 Grad im Breisgau. Wind schwach bis mäßig aus West mit frischen bis starken, bei Gewittern stürmischen Böen.

In der Nacht zum Samstag im Süden letzte Tropfen, danach verbreitet leicht bewölkt und trocken. Frühtemperaturen zwischen 16 und 12 Grad.



Deutscher Wetterdienst, RWB Stuttgart, Nerding/Müller

Quelle: www.dwd.de
Tipp: Für die Planung deiner Reise empfehlen wir dir den aktuellen Feriendichte-Kalender.

Du findest bei uns des Weiteren kostenlose Online-Jahreskalender mit Ferienterminen, auch als PDF zum Ausdrucken.

Für die Vorbereitung auf Proben/Schulaufgaben bieten wir mehr als 800 kostenlose Übungsblätter.


Datenquelle für strukturierte Daten: https://brightsky.dev - Alle Angaben ohne Gewähr.